2
Posted 22. Oktober 2012 by Philipp Rogmann in Plattform
 
 

iPod Touch und Nano: Die neuen iPods sind da und wir haben sie getestet!

iPod Touch 3
iPod Touch 3

Kaum ein anderer Name hat sich für mobiles Entertainment so durchgesetzt, wie der iPod aus dem Hause Apple. Seit der Einführung des ersten MP3-Players hat sich viel getan und die neue Generation iPods haben wieder Änderungen und Verbesserungen mit an Bord, die auch langfristig den Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb sichern sollen. Wir haben uns die neuen iPods angeschaut und legen dar, warum es sich lohnt, auf die neue Generation von iPod Nano und iPod Touch umzusteigen. Denn die neuen iPods haben mehr Verbesserungen an Bord als jede andere Variante der Multimedia-Allrounder jemals zuvor.

Der neue iPod Touch
Neben dem neuen 4 Zoll Retina Display fällt zuallererst auf, dass der iPod Touch jetzt in sieben Farben verfügbar ist. Das hochauflösende Display ist ebenso groß, wie das des iPhone 5 und muss sich hinter dem großen Bruder nicht verstecken. Insgesamt kann der neue iPod Touch bis aufs Telefonieren praktisch alles, was das iPhone 5 kann. Dank 5 Megapixel-Kamera auf der Rückseite können Fotos in brillanter Qualität (auch Panorama) geschossen werden und Videos in Full-HD aufgenommen werden. Die Frontkamera für Videotelefonie nimmt immerhin in 720p auf. Ebenfalls integriert ist erstmals die Spracheingabe per Siri und alle Features, die aus dem iPod Touch einen Tausendsassa machen.

Wichtigster Kaufgrund eines iPod Touch ist neben der Musikfunktion auch das Spielen. Das Display ist noch größer, noch farbgewaltiger. iOS 6 Features wie Passbook und Karten sind ebenfalls enthalten. Wer ein Video auf dem neuen iPod Touch anschaut, wird ebenfalls merken, dass es kein Letterboxing (schwarze Streifen an der Ober- und Unterseite des Bildes) mehr gibt, das Bild wird perfekt eingepasst. Witziges und sinnvolles Feature für den Gebrauch unterwegs: An der Gehäuserückseite gibt es eine Vorrichtung, an der eine farblich passende Schlaufe angebracht werden kann. So hat man kein Problem, dass der iPod Touch herunterfallen kann, wenn man Fotos macht.

Dank des neuen Prozessors ist der iPod Touch nochmals viel schneller geworden, was sich bei der Performance im Bereich Darstellung positiv auswirkt. Trotz mehr Leistung verspricht Apple zudem, dass die Akkulaufzeit nicht leiden wird. Erste Tests bestätigen das.

Auch im Bereich digitales Entertainment ist der iPod Touch wirklich erwachsen geworden. Neben dem Abspielen von Videos per Apple TV kann man den iPod Touch als vollwertigen Controller nutzen. Das heißt: Das Spiel läuft auf dem großen Bildschirm, während man das Spiel per iPod Touch steuert. Wir sind fasziniert von dieser Möglichkeit und werden das in den nächsten Tagen genau testen.

Fazit:
Der iPod Touch ist nochmals unglaublich verbessert worden. Nicht nur, dass dieses Gerät weiterhin das Flagschiff der MP3-Spieler ist, das neue Display ist farbenfroher denn je, die Leistung ist verbessert worden und trotzdem ist der neue iPod Touch ein Leichtgewicht, das überall mit hingenommen werden kann. Wer kein iPhone 5 sein Eigen nennt, aber auf den Komfort von iOS 6 mit der entsprechenden Leistung nicht verzichten will, liegt mit dem iPod Touch der neuesten Generation genau richtig.

iPod Nano: den Kinderschuhen entwachsen
Lange galt der kleinere iPod Nano als eine reine Lösung für Sportler. Er ist immer noch ideal für Sportler und mit dem eingebauten Nike+ ein vollwertiges Fitnessinstrument. Aber der neue iPod Nano kann viel mehr. Zum Einen ist er kleiner als sein Vorgänger und leichter, zum Anderen hat er aber keine Display-Größe eingebüßt. Das brillante Display reagiert schnell und zeigt Videos und Bilder noch schärfer.

Was aber so genial am neuen iPod Nano ist, ist die Anbindung von Bluetooth. Wer beim Workout nicht auf Musik verzichten will, das Gerät aber nicht am Körper tragen will, kann Bluetooth-fähige Kopfhörer oder Lautsprecher nutzen. Übrigens: Dank Time Shift Funktion kann auch zeitversetzt Radio per neuem iPod Nano gehört werden. Bis zu 15 Minuten kann zurückgespult werden.

Fazit:
Die Allzweckwaffe für Musikgenuss im Kleinformat ist nochmals besser geworden. Brillantes, größeres Display, Bluetooth-Anbindung und viele kleine und große Verbesserungen machen den iPod Nano für Personen mit wenig Platz oder für Sportler zum Must-Have.

 

Die neuen EarPods
Sowohl beim iPod Touch als auch beim iPod Nano der neuesten Generation haben die alten Kopfhörer ausgedient. Wer aber denkt, dass es sich nur um ein Facelift handelt, irrt gewaltig. Die neuen EarPods aus dem Hause Apple unterdrücken Außengeräusche effektiv, haben einen glasklaren Klang und dank einer dezidierten Bassausspielung dazu perfekte Bässe und Tiefen. Diese Kopfhörer sind ab sofort Standard bei Apples iPod-Serie (außer beim iPod Shuffle) und sind ein echter Hinhörer.