0
Posted 29. November 2012 by Entertainweb in DVD / Blu-Ray
 
 

Family Guy: Staffel 8 jetzt auf DVD und Blu Ray erhältlich


Family Guy existiert seit nunmehr zwölf Jahren und hat mittlerweile zehn Staffeln hervorgebracht. Nun hat es die achte auch zu uns nach Deutschland geschafft und liegt ab heute in den Händlerregalen. Dabei sei erwähnt, dass Family Guy hierzulande zwar unterteilt in Staffeln erscheint, diese entsprechen allerdings eher Compilations, da sie Folgen verschiedener Staffeln enthalten. So schlummern auf den drei enthaltenen DVDs vier Folgen der sechsten sowie die ersten neun Episoden der siebten Staffel.

Bird is the Word
Wie gehabt, liefert auch die achte Runde mit Peter, Lois, Chris, Meg, Stewie und dem sprechenden Hund Brian wieder die Serien-typische Kost. Im Detail: bis zum Abwinken in die Länge gezogene Rückblenden, sarkastischer Humor und Parodien über Stars, Filme oder andere Serien und deren Darsteller. Ja, man könnte sagen, die Griffins machen vor nichts Halt. Nicht einmal vor einer Zeitreise ins dritte Reich (Reise ins Reich), in der Stewie und Brian als Nazis getarnt einen befreundeten Juden vor dem Tod bewahren müssen. Der Höhepunkt: Stewie und Adolf Hitler stehen sich in voller Wehrmachts-Montur gegenüber und führen gefühlte zwei Minuten lang, wie vor einem Spiegel, immer und immer wieder synchrone Bewegungen aus. Ein weiterer Anspieltipp: Alle lieben Jesus, in der Peter seine alte Leidenschaft für den Surfin’ Bird-Song von The Trashmen wiederfindet und ihn fortan in allen erdenklichen Situationen zum Besten gibt (Video). Sogar während er schläft. Dazwischen kämpft Meg mit der Pubertät und Chris muss lernen, dass er in Sachen Rollenverteilung von Mann und Frau nicht auf seinen Vater hören sollte. Darüber hinaus werden Brian und Stewie trotz jeweilig überdurchschnittlicher Intelligenz immer wieder von ihrem Dasein als Hund, beziehungsweise Kleinkind eingeholt – und geraten dabei in alles andere als jugendfreie Situationen.

Ganz schön spät
Auch wenn viele den von Serienschöpfer Seth MacFarlane kommunizierten Humor als anstößig und geschmacklos empfinden mögen: Über die Qualität der Darbietung als solche lässt sich unter Fans nicht streiten. So weit so gut. Trotzdem bekommt man beim Zusehen die Frage nicht aus dem Kopf, weshalb es die bereits 2009 erstausgestrahlten Folgen erst jetzt in die deutschen Heimkinos schaffen. Schließlich können sich Amerikaner ab 13. Dezember 2011 bereits die neunte Staffel als Box ins Wohnzimmer holen. Stört man sich nicht weiter an dieser Tatsache, bekommt man mit der neuesten, bei uns erhältlichen Staffel eine Runde Packung abgedrehter und oft nicht ganz korrekter Cartoon-Unterhaltung mit kantigen, teils absurd dämlichen und dennoch liebenswerten Charakteren.