0
Posted 8. Juli 2013 by Philipp Rogmann in Plattform
 
 

LIMBO: Unser Spiel des Tages für die iDevices



Endlich ist es soweit: LIMBO, der hochgelobte Indie-Klassiker, ist auf Apples iDevices verfügbar. Glücklicherweise wurde am Gameplay der Originalversion nichts geändert und auch die Story bietet weiterhin Raum für Spekulationen. Wer es bis zum Ende schafft, wird einiges zu besprechen haben. Angepasst wurde natürlich nur die Steuerung, die den namenlosen Protagonisten durch die Halbwelt steuert. Ein Finger für Sprünge, Laufen und Interaktion mit den Rätselbausteinen. Für diejenigen, die nichts über LIMBO wissen, hier eine kleine Zusammenfassung: Ein Junge wacht mitten im Wald auf und muss seine Schwester finden. Das Ganze findet in einer schwarz-weißen Halbwelt statt, die ähnlich eines Albtraums ständig neue Gefahren und Rätsel bietet. Es gibt Fallen, die entschärft werden müssen, Physikrätsel, die gelöst werden müssen und einfache Geschicklichkeitsanforderungen, die Ihr meistern müsst.

Zu LIMBO gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer dass Ihr nicht mehr vom Spiel loskommt, wenn Ihr erst einmal begonnen habt, den Protagonisten durch die Geschichte zu begleiten. Uneingeschränkte Kaufempfehlung, denn LIMBO hat nicht zu Unrecht so ungefähr jeden Preis gewonnen, den es gibt.

Ihr könnt das Spiel für iPhone, iPod Touch und iPad hier herunterladen: https://itunes.apple.com/de/app/limbo-game/id656951157?mt=8