0
Posted 10. November 2010 by Philipp Rogmann in News
 
 

Call of Duty: Black Ops – Mitternachtsverkauf in Berlin



blackops_logo

Dass die Mitternachtsverkäufe von Blizzard-Games wie World of Warcraft oder StarCraft II: Wings of Liberty immer viele Fans anziehen, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Es geht nicht nur darum, etwas Besonderes zu erleben, sondern darum, vor den anderen Spielern beginnen zu können. Deshalb waren wir ein bisschen skeptisch, als uns mitgeteilt wurde, dass es auch zu dem Shooter Call of Duty: Black Ops aus dem Hause Treyarch ein solches Midnight-Sale-Event stattfinden sollte. Würde überhaupt jemand dort hinkommen? Schließlich war es ein Montag und der Wettbewerb würde nicht durch ein paar Shooter-Fans, die ein bisschen früher anfangen könnten zu spielen, verzerrt werden. Doch Publisher Activision hatte mit einem der Meister des deutschen Sprechgesangs, Kool Savas, ein prominentes Ass im Ärmel: Er spielte gegen ein paar andere und gab dann auch noch live ein paar Tracks zum Besten. Alleine das reichte für einen großen Andrang am Saturn im Europacenter Berlin.

Ab 22 Uhr drängten sich sowohl draußen in der Kälte als auch drinnen die Spieler und Fans von Kool Savas. Wer nur gekommen war, um die kostenlose Live-Performance zu sehen, ist schwer zu sagen, aber die Stimmung war insgesamt gut. Als besonderer Anreiz waren alle Versionen sehr viel günstiger für die Wartenden zu erstehen – was sicherlich ebenfalls einen großen Einfluss darauf hatte, sich den Abend freizuhalten und zum Saturn zu kommen. Denn die Call of Duty-Reihe ist eine der erfolgreichsten Shooter-Reihen aller Zeiten und hat seit der Xbox 1-Version auch auf Konsolen Millionen Einheiten verkauft.

Call of Duty: Black Ops befindet sich seit gestern bei uns im Testlabor und wir werden Euch morgen ein umfangreiches Review anbieten können.