0
Posted 14. Januar 2011 by Philipp Rogmann in News
 
 

Dead Space 2 – Ab 18 und ab Februar auf dem deutschen Markt


Nach einem zähen Ringen um die Freigabe und Einstufung des Third-Person-Shooters Dead Space 2, ist endlich eine Entscheidung gefallen: Ab dem 3. Februar können wir das Science-Fiction-Horror-Szenario auf Xbox 360, PlayStation 3 und PC genießen. Das Hickhack zwischen USK und Electronic Arts hatte nach einer Zeit schon absurde Züge. Um sich zu profilieren, hatte eine bayrische Politikerin eine Nachprüfung gefordert. Nun ist auch diese Hürde geschafft, die USK hat nach erneuter Prüfung wieder dem Titel „Keine Jugendfreigabe“ gegeben und das Spiel geht in der USK-Version in Produktion. Damit kommt es zwei Wochen später auf den deutschen Markt.

Wir sind froh, dass die Vertreter der obersten Landesjugendbehörden dem Spiel nun endlich die Kennzeichnung gegeben haben, die es unserer Meinung nach verdient. Die Vernunft hat gesiegt„, so Olaf Coenen, Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland. „Wir werden nun alles daran setzen, das Spiel in der USK-Version so schnell wie möglich, aber eben leider verspätet auf den deutschen Markt zu bringen. Allerdings hat der Prozess gezeigt, dass das derzeitige Gutachter-Verfahren der USK für die schnelllebige heutige Medienwirklichkeit unpraktikabel geworden ist.

Die Einzelspieler-Kampagne von Dead Space 2 ist ungeschnitten und inhaltsgleich mit der internationalen Version. Lediglich der Mehrspielermodus wurde dezent geändert: Hier ist in der deutschen Version die Funktion des Friendly Fire ausgeschaltet.