0
Posted 9. Februar 2011 by Philipp Rogmann in News
 
 

The Elder Scrolls V: Skyrim – Von Graubärten und Jedi-Meistern


Es ist zwar noch eine ganz schön lange Zeit hin, bis wir The Elder Scrolls V: Skyrim spielen werden, aber einige neue Details zur Hintergrundgeschichte und den so genannten Graubärten sind aufgetaucht. Bei diesen weisen Leuten handelt es sich um Lehrmeister, die eine wichtige Rolle für Eure Entwicklung spielen sollen. Um Rat zu erhalten oder neue Fertigkeiten zu erlangen, sucht Ihr sie in Hrothgar auf, einem Tempel auf dem höchsten Berg der Welt. Sie sprechen die Sprache der Drachen und können die Stimme Gottes hören. Das ist auch der Grund, warum sie ihre Tempel immer höher zum Himmel bauen – um der Stimme näher zu sein. Sie sind laut Designer Todd Howard die Entsprechung von Jedi-Meistern – weise und hilfreich.

Skyrim spielt rund zweihundert Jahre nach Oblivion, in der Welt, die vom Bürgerkrieg erschüttert und von der Gottheit Alduin bedroht ist. Alduin trachtet nach dem Tod des alten Königs durch einen Anschlag nach der absoluten Macht – oder der Zerstörung der Welt.